Santner Webdesign

Das Projekt ...im Griff

Braucht es für meine Webseite eine Projektleitung, fragst Du Dich vielleicht? Ja. Aber das heisst nicht, dass es ein riesen Aufwand ist. Es geht darum, nicht kopflos mit dem Programmieren zu beginnen, sondern zuerst zu schauen, was die Webseite rüberbringen soll. Und es braucht jemand, der während dem Projekt schaut, dass es nicht ausufert und immer teurer wird.

Wenn zwei Verbände für eine Zeitschrift zuständig sind, wird ein Redesign immer etwas komplizierter. Ich war für das Projekt beim Bulletin von Electrosuisse und VSE verantwortlich. Das Redesign für Webseite und Heft wurde rechtzeitig fertig und war im Budget – na ja, ehrlich gesagt 10% über Budget :-)

Die richtige Plattform

Die meisten Programmierer werden Dir diejenige Plattform empfehlen, die sie am besten kennen. Das muss aber nicht die Plattform sein, die am besten für Dein Projekt passt. Typo3 oder Drupal beispielsweise sind mächtige Content Management Systeme. Wenn Du aber nur eine einfache Webseite willst, sind sie total übertrieben. Unter 100'000 Franken wirst Du mit diesen Plattformen keine Webseite bekommen, weil der Aufwand nur schon fürs Aufsetzen der Plattform sehr gross ist. Vielleicht willst Du eine grafisch speziell gestaltete Seite, deren Inhalte aber statisch sind? Dann braucht es allenfalls gar kein Content Manangement System und es reichen HTML und CSS. Ich werde Dir auf jeden Fall diejenige Plattform enpfehlen, die passt. Wenn ich sie selber nicht kenne, helfe ich Dir, eine passende Webagentur zu finden. Gerne unterstütze ich Dich dann weiterhin als Projektleiter.

Unterstützung für die Inhalte

Die Inhalte und die Benutzerführung sind wesentlich für eine Webseite. Hier lohnt es sich, nochmals genau zu hinterfragen, wer die Webseite besuchen wird und was er sucht. Hier geht es also mehr um die Kommunikation als um Programmierung. Wie erreiche ich meine Zielpersonen? Welche Domäne (z.B. www.meine-webseite.ch) passt am besten? Welche Schlagworte müssen auf die Webseite, damit mich Google später findet?

Damit das Projekt für Dich und für mich Spass macht, suche ich zuerst immer das Gespräch.

Freude an der Webseite

Mein Ziel ist, dass Du Freude an Deiner Webseite hast. Meine Arbeit wird etwas kosten, aber es soll keine negativen Überraschungen geben. Deshalb liegt mir eine gute Projektleitung am Herzen. Nur so macht auch mir die Arbeit Spass!